{Ghana} Eine Liebeserklärung


Akwaaba


Akwaaba. Willkommen. Das ist das erste, was dir begegnet, wenn du gerade erst 5 Minuten ghanaischen Boden unter den Füßen hast. Akwaaba. Das Schild, das über dem Eingang des Kotoka International Airports in Accra hängt. Der Name wird auf deiner Reise durch das westafrikanische Land Programm sein. 
Was auf der anderen Seite des Flughafens passiert hängt ganz alleine von dir ab. In einem Land wie Ghana entscheiden oft die ersten Minuten darüber, ob du es mögen wirst oder nicht.Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass in diesem wunderschönen Land die ersten Minuten darüber entscheiden, ob das Land dich mag oder nicht. Was auf der anderen Seite des Flughafens passiert, wenn du das Gebäude verlässt hängt davon ab, was du sehen und erleben möchtest. Es hängt auch davon ab, inwieweit du deine Vorurteile über Bord wirfst und bereit bist, in das Land und seine Kultur einzutauchen. Davon, ob du nur zwei Wochen dort sein wirst oder ob du eine längere Reise geplant hast und in das Leben dort eintauchen kannst. 


Welcome to Ghana


In den Medien wird oft das Bild des dunklen Kontinents suggeriert, wenn es um Afrika geht. Du musst nur den Fernseher einschalten und du siehst und hörst von Hungersnöten, Kriegen, Konflikten, Kindersklaven, Dürreperioden, Gewalt, Krankheiten und Müll. Der dunkle Kontinent, vor dem viele Menschen Angst haben, weil er als so gefährlich dargestellt wird. Ja, das alles gibt es auch auf diesem großen, schwarzen Kontinent. Es gibt aber auch noch mehr, denn Afrika besteht nicht nur aus Katastrophen. Afrika hat etwas, das von vielen, vielleicht auch von dir, gerne übersehen wird. Etwas, das du von diesem Fleckchen Erde womöglich nicht erwarten würdest. Afrika, das ist auch ein farbenfroher Kontinent. Das ist der Kontinent, zu dem das bunte Ghana gehört. 

Das Land, das viele Facetten und Gesichter hat, die es zu entdecken gilt. Hier wirst du alles finden von farbenfrohen Eindrücken, Festen für die Sinne bis hin zu einmaligen Erlebnissen. Ghana ist geruchsintensiv, es ist farbintensiv und vor allem ist es unglaublich facettenreich. Das Land kann aber auch geräuschintensiv sein, nur um im nächsten Moment leise zu werden und es kann hell sein, nur um im nächsten Augenblick so dunkel zu werden, dass du meinst die Welt würde unter gehen. 


Ghana ist aber noch viel mehr. Auf deinen Reisen durch das Land findest du palmengesäumte, menschenleere Strände, die dir das Gefühl geben, am Ende der Welt und im Paradies angekommen zu sein. Du findest Regenwälder mit einer Artenvielfalt, die kaum zu beschreiben ist und je mehr du nach Norden kommst, umso mehr gleicht das Land einer Savanne. Tauchst du ein in dieses bunte, fröhliche Land, in dem du an jeder Straßenecke Musik aus einer der vielen kleinen Chop Bars hörst , lernst du eine Kultur kennen, die du so noch nicht kanntest.

Akwaaba. Willkommen. Der Name ist Programm, denn die Ghanaer machen es dir leicht, sich in ihrem Land, das sie noch heute Goldküste nennen, wohl zu fühlen. Du wist auf Menschen treffen, mit denen du ein nettes Gespräch führen wirst, auf Menschen, die dir die schönsten Fleckchen des Landes weitab von den üblichen Touristenpfaden zeigen, die dir interessante Dinge erzählen können und die dir einen Einblick in ihren Alltag geben werden. Du triffst auf Menschen, die dich mit etwas Glück zu ihrer Verlobungsfeier, ihrer Hochzeit oder einer Beerdigung einladen werden. All das solltest du nicht ablehnen, auch wenn es dir im ersten Moment seltsam erscheint. Schon nach kurzer Zeit wirst du noch mehr in das ghanaische Leben samt seiner Kultur eintauchen und lernst Ansichten und Bräuche kennen, von denen nicht jeder die Möglichkeit hat, sie zu erfahren.

Auf deinem Weg durch die Städte und Dörfer Ghanas kannst du die unterschiedlichsten Menschen kennen lernen und die verschiedensten Gespräche führen, die dich alle bereichern werden, genau wie du die Menschen dort mit deiner Geschichte und deinen Ansichtsweisen bereichern kannst. Du wirst dich mit Hairdressern unterhalten, mit Studenten, mit der Nachbarin von nebenan. Du wirst lachen, mit Kindern spielen und mit ihnen Grimassen schneiden , das Leben genießen, aber auch hitzige Diskussionen über Religion, Bildung und Bräuche führen.


In Ghana wirst du sehen wie Städte zuerst zu Vorstadt- Slums und dann zu Dörfern werden und wie sich der graue Großstadtjungel in sattes Grün verwandelt. Du wirst im Atlantik schwimmen, Plantain Chips essen und in den vielen kleinen Fischerdörfern zusehen, wie es die Fischer mit ihren bunt bemalten Fischerbooten hinaus ins weite Meer zieht und wie sie später am Abend bei Sonnenuntergang wieder an Land kommen. Vielleicht kannst du sogar dabei helfen, die Netze einzuholen. Du kannst Berge besteigen, unter wunderschönen Wasserfällen baden, Krokodile streicheln und auf einen Stein klettern, der ein bisschen was von Asterix und Obelix hat. Neben all diesen Abenteuern wirst du dich auf den vielen Märkten mit ihren verwinkelten Gassen verlaufen, dich in die leuchtenden Farben der ghanaischen Stoffe verlieben und die lokalen Gerichte und Getränke probieren.


Tauchst du richtig in das Land ein, bekommst du sogar einen ganz eigenen, afrikanischen Namen und wirst die unterschiedlichsten Sprachen hören, die zunächst einmal alle sehr ähnlich klingen, die du aber am Ende deiner Reise doch unterscheiden kannst.

Hat Ghana sich dazu entschieden, dich zu mögen, zeigt es sich dir von seiner schönsten Seite und du wirst all das und noch viel mehr erleben und bestaunen können.
Das Schönste aber an der Goldküste ist, dass sie für jeden einzelnen, der dorthin reist, eine eigene, ganz spezielle Geschichte schreiben wird.


Tauche ein in dieses einzigartige Land und auch du wirst deine Geschichte bekommen. Eine Geschichte, die du nie wieder vergessen wirst.

Welches ist dein all time favourite Land und an welches Land oder an welche Stadt würdest du eine Liebeserklärung schreiben? Lasse es mich in einem Kommentar wissen. Wenn dir der Artikel gefallen hast und er dir vielleicht sogar ein neues Land näher gebracht hat, freue ich mich natürlich auch darüber, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst. 


Kommentare

  1. Eine wunderschöne Liebeserklärung,die ich nur unterstreichen kann. Esmacht Lust wieder in meinen Fotos von der Zeit in Ghana zu stöbern. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alizeti, schön, mal wieder von dir zu hören. Es freut mich, dass du durch den Post wieder Lust bekommen hast, deine Ghana Bilder anzuschauen.

      Nichts zu danken.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen

Hier ist Platz für deine Sonnenstrahlen.

Ich freue mich über jeden einzelnen Sonnenstrahl von dir, der den Weg zu mir findet.